Automatisierungstechnik

Sie befinden sich im Bereich Automatisierungstechnik » Produktgruppe Montagesysteme

Hydraulische Montagevorrichtung für PKW Stoßdämpfer


Typ HSMV 2 / 20

Der Grundrahmen ist als solide Stahlschweißkonstruktion aus einem Rechteckrohr mit einer Grundplatte erstellt.
Die Ölauffangwanne ist mit Gitterrosten abgedeckt. Auf der Grundplatte, bzw. auf der Ölauffangwanne ist eine Vorrichtung zur Aufnahme von 3 Ölbehälter sowie für eine Gasflasche angeordnet.
Die pneumatisch betriebene und manuell höhenverstellbare Spannvorrichtung dient zum Spannen der Stoßdämpferrohre und besteht aus einem manuell höhenverstellbaren Parallelgreifer mit prismenförmigen Backen.
Der elektrisch höhenverstellbare Aufnahmetisch dient zur Unterstützung der Stoßdämpferrohre.
Die Spann- und Eindrückvorrichtung besteht aus einem Hydraulikzylinder, Linearführungen und einem Schlitten zur Aufnahme der Gasbefüllglocke bzw. des Druckstücks zum Eindrücken des Stoßdämper-Führungspakets.
Die Komprimiervorrichtung besteht aus einem Hydraulikzylinder und einem an der Kolbenstange angeordnetem Druckstück.
Das Hydraulikaggregat ist als Kompaktaggregat ausgeführt und an der Rückseite des Grundrahmens angeordnet.
Der Elektro-Steuerschrank befindet sich seitlich an dem Grundrahmen.

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

 

 

 

 

 

Spann- und Entspannvorrichtung

Mit der H&E Spann- und Entspannvorrich-tung werden PKW-Achsfedern gespannt und mit einer Vorrichtung gegen Ausfedern gesichert. Die vorgespannten PKW-Achs-federn werden in einem separatem Arbeitsgang in einem Kugelstrahler gestrahlt (Spannungsstrahlen) und anschließend mit der H&E Spann- und Entspannvorrichtung entriegelt und entspannt.
Durch den Prozess Spannungsstrahlen wird die Lebensdauer hochbelasteter PKW-Achsfedern signifikant erhöht.

     
zurück zum Seitenanfang | PDF-Datei (Download)    

 

 

 

 

 « zurück zur Startseite