Hydraulische Stanzen

Sie befinden sich im Bereich » Hydraulische Stanzen » Produktgruppe Probenstanzen
Hydraulische Pressen
Das Stanzen von Zugprobenkörpern aus Flach-material und metallischen Folien ist ein seit Jahren eingesetztes Verfahren.
Die Grundvorrausetzungen für korrekte und reproduzierbarer Prüfergebnisse ist der eingesetzte Zugprobenkörper.

Die EN 10002 fordert die durch das Stanzen ent-standene Kaltverfestigung in der Randzone der Flachzugproben durch z.B. Fräsen abzuarbeiten.
Diese Herstellung ist zeitaufwendig und damit kostenintensiv. Das Maschinenbauunternehmen Hengstebeck & Eich GmbH & Co. liefert seit 15 Jahren Systemlösungen für eine wirtschaftliche Herstellung von Zugprobenkörpern aus Flach-material. Das H&E Konzept reduziert die Nachar-beitung des Zugprobenkörpers auf ein Minimum.

Die wirtschaftliche Herstellung von Zugproben-körpern aus Flachmaterial erfolgt durch das Stanzen mit H&E hydraulisch betriebenen Stanzen und einer von H&E speziell für die Fertigung von Zugprobenkörpern entwickelten Werkzeugtechnik.
Durch das Stanzen mit H&E hydraulisch betrie-benen Stanzen und H&E Probenstanzwerkzeugen wird die Kaltverfestigung in der Randzone des Zugprobenkörpers auf ein Minimum reduziert, so dass das Prüfergebnis nicht beeinträchtigt wird.
Die minimale Kaltverfestigung des Zugproben-körpers wird durch den Einsatz auffederungs-armer hydraulischer Stanzen mit optimierter Stanzgeschwindigkeit, präzise gefertigter Werk-zeuge mit exakt geführtem Stempel und einer einhundertprozentigen Mittenzentrierung der Stempel in der Matrize erreicht.
Die H&E Probenstanzwerkzeuge arbeiten ge-räuscharm, sind wartungsfrei, mehrfach nach-schleifbar, durch die hohen Standzeiten und solide Bauform sehr langlebig, für Festigkeiten bis 1500 N/mm2, sowie für Kalt- und Warmband bis 20 mm Dicke problemlos einsetzbar.
Mit einem Schneidsatz, bestehend aus Stempel und Matrize werden bis zu 500.000 Stanzungen erreicht!
H&E liefert Probenstanzwerkzeuge mit opti-miertem Schneidspiel, Materialdicken von z.B. 0,3 bis 3,3 mm werden mit einem Werkzeug bearbeitet!
Dieser Leistungsbereich ist einmalig in bei der Herstellung von Zugprobenkörpern.
 

H&E liefert Probenstanzwerkzeuge für die Her-stellung von Ronden, Schliffplättchen, Torsions-stäbe und Flachproben jeglicher Art.
Die mit H&E Probenstanzwerkzeugen herge-stellten Zugprobenkörpern sind selbstver-ständlich planeben und gratarm.

Mit H&E Probenstanzwerkzeugen sind mehrere Probengeometrien in einem Stanzhub herstell-bar. Die Zugprobenkörper der Längst-, Quer-
und Diagonalprobe werden beim Stanzen ge-kennzeichnet, so dass eine spätere Zuordnung der Proben problemlos möglich ist.
Für eine bedarfsgerechte Investitionsplanung stehen durch das H&E Baukastensystem eine Vielzahl von Systemlösungen zur Verfügung.
Die Systemlösungen basieren auf den H&E Produkten hydraulische Einständerpresse HEP und hydraulische Multifunktionsstanze HMST.
Die H&E Baureihen HEP und HMST werden in kompakter Bauweise mit integrierter hoch-wertiger Hydraulik hergestellt. Der leistungs-geregelte Antrieb ist Standard bei der HEP und bei der HMST selbstverständlich auf Wunsch lieferbar.
Die Maschinenkörper der HEP und der HMST Baureihe bestehen aus einem in solider Stahl-schweißkonstruktion hergestellten, ultraschall geprüften und auffederungsarmen Einständer-gestell in C-Form.
Der Einsatzbereich der HEP Baureihe sind Pro-benstanzen mit hydraulisch positionierbaren und kombinierten Werkzeugen für Längst-, Diagonal- und Querproben sowie Probenstanzen mit Doppelstanzwerkzeugen.
Für die Herstellung von Zugproben werden HEP´s in den Baugrößen 1000 kN bis 3000kN eingesetzt. Der Einsatzbereich der HMST-Baureihe sind Probenstanzen mit Einfach- und Zweifachwerk-zeugen.
Die HMST wird in den Baugrößen 350 kN, 600 kN und 1000 kN hergestellt und ist durch ihre kom-pakte Bauform in Fertigungslinien zur Proben-herstellung integrierbar.
Positioniereinrichtungen für die HMST ermög-lichen, dass die Maschine nur zum Stanzen der Probe in den Arbeitbereich einer Bandstahlanlage gefahren wird.
Der Vorteil ist, dass das Band bis zur nächsten Probenstanzung nicht durch das Stanzwerkzeug transportiert wird.

     

Einständerpressen

weiter | PDF-Datei (Download)

 

» Die Maschine wird im folgenden genauer beschrieben

Stanzen

Automatische Probenentnahmestation
mit HMST 1000 S Conti-Glühe

zur Herstellung von Proben für die technologischen Werkstoffprüfung.

Mit den Probenstanzwerkzeugen werden Längs-, Quer- und Diagonalproben gemäß EN 10002 Form gestanzt.


An den aufeinander abgestimmten Fertigungseinheiten laufen folgende Arbeitsgänge automatisch ab:

· Ablegen der Probentafeln auf
  einem Auszugsförderband
· Etikettieren der Probentafeln
· Erkennen deformierter Probentafeln
· Handling der n.i.O Probentafeln
  in einen Ablagebehälter oder Handling
  der i.O Probentafel zur Y-Zentrier-
  vorrichtung
· Ablage auf dem Materialauflagetisch
  und Ausrichten der Probentafel
  in der y-Achse
· Spannen der Probentafel mit den
  pneumatischen Spannzangen der
  linearen Positioniereinheit.
· Etikettieren der einzelnen
  auszustanzenden Proben
· Ausstanzen der einzelnen Proben
· Ausfördern der Proben und
  Abtransport des Stanzgitters
· Ablegen, bzw. Abwurf des Stanzgitters
  gemäß Programm

Stanzanlagen Maschinenbau

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 2800

mit positionierbarem 3-fach Probenstanzwerkzeug und Handhabungssystem zur Herstellung von Quer-, Längst-, Diagonal und Verdrehstabproben.

Druckkraft.: 2800 kN

» Die Maschine wird im folgenden genauer beschrieben

 

   
Hydraulische Einständerpresse HEP 2800 S mit 3-fach Probenstanzwerkzeug und Handhabungssystem für die Herstellung von Proben zur technologischen Werkstoffprüfung.

Materialdaten:

Feinblech im Dickenbereich: 0.35 bis 3,0
Materialzugfestigkeit bis : 1000 N/mm2
Breite der Probentafeln: 600 bis 1620 mm
Länge der Probentafeln ohne Schweißnaht: 400 bis 500 mm
Länge der Probentafeln mit Schweißnaht: 800 bis 900 mm
Wölbung der Probentafel bis: 160 mm
Probentafelgewicht max.: 30 kg

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Hydraulische Pressen Einständerpressen

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 2000

mit 2-fach Probenstanzwerkzeug.

Druckkraft: 2000 kN

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Stanzen Stanzanlagen

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 2000

Die Probenstanze HEP 2000 mit Einfachwerkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. In einem Arbeitsgang werden zwei Querproben ausgestanzt. Die anfallenden Proben werden einer im Maschinenkörper integrierten Schublade entnommen.
Die Presse ist mit einer leistungsgeregelten Hydraulikpumpe ausgestattet.

Technische Daten:

Druckkraft: 2000 kN
Hub: 50 mm
Ausladung: 420 mm

Materialdaten:

Materialfestigkeit max.: 1000 N/mm2
Materialstärken: 0,5 - 4,0 mm

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Maschinenbau Hydraulische Pressen

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 1000

mit Zweifachprobenstanzwerkzeug.
Die hydraulische Einständerpresse HEP 1000 ist mit einer leistungsgeregelten Axialkolbenpumpe, einem Pressensteuerblock mit integrierter Schnittschlagdämpfung und einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.

Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß EN 10002, ausgestanzt. Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Die Anordnung des Antriebsmotors kann je nach Kundenanforderung an der rechten oder an der linken Seite oder an der Rückseite erfolgen.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 28 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 60 mm/sek.

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Hydraulische Einständerpresse

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Arbeitsgeschwindigkeit Ab: 28 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit Auf: 84 mm/sek.

Einständerpresse

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 1000

mit Zweifachprobenstanzwerkzeug.
Die Hydraulische Einständerpresse HEP 1000 ist mit einer leistungsgeregelten Axialkolbenpumpe, einem Pressensteuerblock mit integrierter Schnittschlagdämpfung und einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.

Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß JIS-Norm mit Lagemarkierung, ausgestanzt. Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Die Anordnung des Antriebsmotors kann je nach Kundenanforderung an der rechten oder an der linken Seite oder an der Rückseite erfolgen.

» weitere Ansichten

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Einständerpressen Stanzen

Vollautomatische hydraulische Einständerpressen

Typ HEP 1000

mit Doppelstanzwerkzeug zur Herstellung von Zugprobenkörpern aus Flachstahl.

Druckkraft: 1000 kN

» weitere Ansichten

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Stanzanlagen Maschinenbau

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 1000

Die Probenstanze HEP 1000 ist mit einem motorisch verschiebbaren Doppelstanz-werkzeug zur Herstellung von Flachzug-proben für die technologische Werkstoff-prüfung ausgestattet. Mit dem Doppel-stanzwerkzeug können wahlweise zwei Querproben und zwei Gefügeplättchen oder eine Diagonalprobe, eine Längsprobe und eine Ronde gestanzt werden. Die einzelnen Proben werden beim Stanzen automatisch gekennzeichnet. Neben der Presse sind zur Materialunterstützung und Materialführung zwei Rollentische angeordnet. Die Presse ist mit einer leistungsgeregelten Hydraulik-pumpe ausgestattet.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Ausladung: 420 mm

Materialdaten:
Materialfestigkeit max.: 1200 N/mm2
Materialstärken: 0,6 - 2,0 mm

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Hydraulische Einständerpresse

 

Hydraulische Einständerpresse
Einständerpresse

Hydraulische Einständerpresse

Typ HEP 1000

mit hydraulisch positionierbarem Zweifachprobenstanzwerkzeug zur Herstellung von Streifenproben, zwei Materialauflagetischen und einem verschiebbaren Inspektionstisch.

Die Hydraulische Einständerpresse HEP 1000 ist mit einer leistungsgeregelten Axialkolbenpumpe, einem Pressensteuerblock mit integrierter Schnittschlagdämpfung und einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.

Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß JIS-Norm mit Lagemarkierung, ausgestanzt. Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Für die visuelle Inspektion von Blechproben ist ein motorisch verfahrbarer Inspektionstisch inklusiv Beleuchtungsanlage im Bereich des Materialzuführtisches angeordnet.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Arbeitsgeschwindigkeit Ab: 28 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit Auf: 84 mm/sek.

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Stanzen

» Hydraulisch betriebene
   Multifunktionsstanzen
   (PDF-Dokument)

Hydraulische Stanzen

Hydraulische Multifunktionsstanze mit zwei Probenstanzwerkzeugen.


Typ HMST 350

Die Hydraulische Multifunktionsstanze mit zwei Einfachprobenstanzwerkzeugen dient der Entnahme von Proben zur technologischen Werkstoffprüfung.
Die Probentafel wird vom Maschinenbediener entsprechend der gewünschten Probe (längs, quer oder diagonal zur Walzrichtung) zugeschnitten und der Stanze zugeführt. Es wird pro Arbeitsgang eine Probe gestanzt. Die anfallende Probe wird einer im Maschinentisch integrierten Schublade entnommen.

Probenform:
Werkzeug 1: eine Probe gemäß EN 10002 Form 1
Werkzeug 2: eine Streifenprobe 10 x 250 mm

 

Technische Daten:

Druckkraft: 350 kN
Hub: 40 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: ca. 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: ca. 33 mm/sek.

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Hydraulische Multifunktionsstanze
Maschinenbau

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 600 S

mit einem Zweifachprobenstanzwerkzeug.

Die Hydraulische Multifunktionsstanze HMST 600 S ist mit einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.
Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß EN 10002, ausgestanzt.
Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Technische Daten:

Druckkraft: 600 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 450 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 19 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 36 mm/sek.
Antriebsleistung: 11 kW

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Hydraulische Pressen Einständerpressen

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1000 S

mit einem Zweifachprobenstanzwerkzeug zur
Herstellung von Proben für die technologischen Werkstoffprüfung.
Durch das Verschieben des Werkzeuges mittels Hydraulikmotors, wird eine der zwei Stempelhalte-platten unter die Stößelplatte der HMST 1000 S gefahren. Mit dem Zweifachprobenstanzwerkzeug können wahlweise zwei Querproben und zwei Gefüge-
plättchen oder eine Diagonalprobe, eine Längsprobe
und eine Ronde gestanzt werden. Die einzelnen Proben werden beim Stanzen automatisch gekennzeichnet.
Das Hydraulikaggregat ist im Maschinenunterbau integriert.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 420 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 30 mm/sek.
Antriebsleistung: 15 kW

» Hydraulisch betriebene Multifunktionsstanzen (PDF-Dokument)

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Stanzen Stanzanlagen

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1000 S

Hydraulische Multifunktionsstanzen HMST 1000 S mit zwei Einfachprobenstanzwerkzeugen zur Herstellung
von Proben für die technologische Werkstoffprüfung.
Das benötigte Werkzeug wird durch den Bediener unter den Stößel geschoben. Mit den Probenstanzwerkzeugen kann jeweils eine Probe gemäß EN 10002 Form 2 oder eine Ronde Ø 80 mm gestanzt werden. Unterhalb der Tischplatte ist eine Schublade angeordnet, welche es ermöglicht, die Proben nach dem Stanzvorgang auf der Vorderseite aus der Stanze zu entnehmen.
Das Hydraulikaggregat ist im Maschinenunterbau inte-griert. Der Schaltschrank ist seitlich am Maschinen-körper angeordnet.
Der elektrische Anschluss der HMST 1000 S erfolgt mittels einer CEEform- Rundsteckvorrichtung

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 430 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 30 mm/sek.
Antriebsleistung: 15 kW

» Hydraulisch betriebene Multifunktionsstanzen
   (PDF-Dokument)

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Maschinenbau Hydraulische Pressen

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1000 S

mit einem Zweifachprobenstanzwerkzeug

Die hydraulischen Multifunktionsstanzen HMST 1000 S sind mit einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanz-werkzeug ausgestattet.
Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoff-prüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß EN 10002, ausgestanzt.
Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 450 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 30 mm/sek.
Antriebsleistung: 15 kW

» Hydraulisch betriebene Multifunktions-
    stanzen (PDF-Dokument)

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Stanzen Stanzanlagen

Hydraulisch betriebene Multifunktionsstanzen

Typ HMST 1000 S

mit zwei Probenstanzwerkzeugen in Schnellwechselausführung.

Technische Daten:

Druckkraft.: 1000 kN
Hub: 50 mm
Ausladung: 420 mm

     
Hydraulische Multifunktionsstanzen HMST 1000 S mit zwei Probenstanzwerkzeugen in Schnellwechselaus-führung für die Herstellung von Proben zur technologischen Werkstoffprüfung. Die Probentafeln werden vom Maschinenbediener entsprechend der gewünschten Probe (längst, quer oder diagonal der Walz-richtung) der Probenstanze zugeführt.
Es wird pro Arbeitsgang eine Probe (Zugprobe oder Ronde) erzeugt. Die anfallende Probe wird aus einer im Maschinentisch integrierten Schubladen entnommen.

Materialdaten:

Feinblech im Dickenbereich 0,5 bis 3,0 mm
Materialfestigkeit bei Materialstärke 0,80 mm: max. 750N/mm2
Materialfestigkeit bei Materialstärke 1,00 mm: max. 850N/mm2
Materialfestigkeit bei Materialstärke 1,35 mm: max. 650N/mm2
Materialfestigkeit bei Materialstärke 2,75 mm: max. 530N/mm2

     
weiter | PDF-Datei (Download)    

Maschinenbau Stanzen

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1000 S

Hydraulische Multifunktionsstanzen HMST 1000 S mit einem hydraulisch verschiebbaren Dreifachproben-stanzwerkzeug, integriert in einer automatischen Anlage zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung.
Mit den Probenstanzwerkzeugen werden Längs-, Quer- und Diagonalproben gemäß EN 10002 Form gestanzt.
Beim Stanzvorgang wird die Lage der Probe längs, quer oder diagonal zur Walzrichtung automatisch gekenn-zeichnet.
Das benötigte Werkzeug wird automatisch gemäß Pro-gramm unter den Stößel geschoben.
Unterhalb der Tischplatte ist das Förderband angeord-net, welches die Proben nach dem Stanzvorgang auf der Vorderseite der Stanze in einen Behälter transportiert.


Aufbau des Dreifachprobenstanzwerkzeuges:

Rechter Werkzeugbereich:
Zwei Diagonalproben 45° (250x30/28 mm)

Mittlerer Werkzeugbereich:
zwei Querproben (250x30/28 mm)

Linker Werkzeugbereich:
zwei Längsproben (250x30/28 mm)

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 430 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 22 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 45 mm/sek.
Antriebsleistung: 18,5 kW

» Hydraulisch betriebene Multifunktionsstanzen
   (PDF-Dokument)

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Hydraulische Multifunktionsstanze

 

 

Hydraulische Multifunktionsstanze
Maschinenbau

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1000 S

mit einem Vierfachprobenstanzwerkzeug.

Die Hydraulische Multifunktionsstanze HMST 1000 S ist mit einem hydraulisch verschiebbaren Vierfachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.
Das Werkzeug dient zur Herstellung von unterschiedlichen Proben mit Materialdicken von 0,3 bis 3,0 mm für die technologische Werkstoffprüfung. Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Technische Daten:

Druckkraft: 1000 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 450 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 30 mm/sek.
Antriebsleistung: 15 kW

     
weiter | PDF-Datei (Download)

Stanzanlagen

Maschinenbau

Stanzen

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1400 S

Hydraulische Multifunktionsstanze HMST 1400 S mit einem Probenstanzwerkzeug mit 6 Schnittbildern für
die Entnahme von Proben zur technologischen Werk-stoffprüfung.
Unterhalb der Tischplatte ist eine Schublade angeordnet, welche es ermöglicht die Proben nach dem Stanzvorgang auf der Vorderseite aus der Stanze zu entnehmen.
Das Hydraulikaggregat ist im Maschinenunterbau inte-griert. Der Schaltschrank ist seitlich am Maschinen-körper angeordnet.
Der elektrische Anschluss der HMST 1400 S erfolgt mittels einer CEEform- Rundsteckvorrichtung


Aufbau des Einfachprobenstanzwerkzeuges:
eine Probenform 260 x 20 mm
eine Probenform 260 x 30 mm
vier Gefügeplättchen 35 x 35 mm
Materialstärken: 0,3 bis 3,0 mm
Materialfestigkeit max.: 850 N/mm²

Technische Daten:

Druckkraft: 1400 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 420 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 12 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 25 mm/sek.
Antriebsleistung: 15 kW

» Hydraulisch betriebene Multifunktionsstanzen
   (PDF-Dokument)

     
zurück zum Seitenanfang | PDF-Datei (Download)

Hydraulische Multifunktionsstanze

 

 

Hydraulische Multifunktionsstanze
Maschinenbau

Hydraulische Multifunktionsstanze

Typ HMST 1400 S

mit einem Zweifachprobenstanzwerkzeug.

Die Hydraulische Multifunktionsstanze HMST 1400 S ist mit einem hydraulisch verschiebbaren Zweifachprobenstanzwerkzeug ausgestattet.
Das Werkzeug dient zur Herstellung von Proben für die technologische Werkstoffprüfung. Hierzu werden Längs-, Quer- und Diagonalproben, Form gemäß EN 10002, ausgestanzt.
Die ausgestanzten Proben fallen in die Schublade und können dort entnommen werden.

Technische Daten:

Druckkraft: 1400 kN
Hub: 40 mm
Maschinenausladung: 450 mm
Arbeitsgeschwindigkeit: 15 mm/sek.
Rückzugsgeschwindigkeit: 32 mm/sek.
Antriebsleistung: 18,5 kW

     
zurück nach oben | PDF-Datei (Download)
 « zurück zur Startseite