• 4-Säulen-Presse

4-Säulen-Pressen

Hydraulische Produktionspressen in Viersäulenbauweise

4-Säulen-Pressen von H&E zeichnen sich durch ihre Biegesteifigkeit und besonders solide Säulenführung aus. Der Pressenstößel der H&E Viersäulenpressen wird, je nach Anforderung und Durchmesser der Säulen, auf mit Lamina beschichteten Führungsbuchsen oder auf Führungsbuchsen aus hochwertigen Bronzelegierungen geführt.

Bei hochbelasteten und hochdynamischen Viersäulenpressen des Maschinenbauunternehmens Hengstebeck und Eich werden, zur Aufnahme der schwellenden Zugbeanspruchung, der Maschinentisch und die Zylinderaufnahmebrücke (obere Traverse) durch stabile Versteifungsbleche kraft- und formschlüssig miteinander verbunden. Dieses Konzept ist ein signifikanter Vorteil gegenüber einem klassischen Viersäulen Pressengestell. Die Stabilität des Pressengestells wird deutlich erhöht und ermöglicht wirtschaftliches und präzises Arbeiten auf hohem Niveau. Diese Viersäulenpressen eigen sich besonders für den Einsatz von komplexen Schnitt-Folgewerkzeugen.

Der Austausch vorhandener Viersäulenpressen mit einer deutlichen Erhöhung der Druckkraft sowie Sonderpressen in Viersäulenbauweise für die Integration in vorhandenen Produktionsanlagen gehören zum Produktportfolio der Firma Hengstbeck und Eich.

Schnell, präzise und langlebig

Bei Hengstebeck & Eich werden alle Viersäulenpressen exakt nach den spezifischen Anforderungen der Kunden gefertigt. Für die Entwicklung und den Bau der Pressen greift H&E auf modernste Technologien zurück. Die H&E Konstrukteure berechnen den Maschinenkörper mit Hilfe der FE-Methode, für die Umsetzung steht ein modernes CAD-Ressort zur Verfügung. Auch bei Material und Bauteilen wird konsequent auf Qualität gesetzt. Verwendet werden hochwertige Hydraulik-Antriebe der Marken Parker oder Bosch Rexroth sowie spezielle Dichtungssysteme, die einen ruhigen und Stick-Slip-freien Betrieb sicherstellen.

Technische Eigenschaften der 4-Säulen-Pressen

Viersäulenpressen von H&E werden Druckkräften von 150 kN bis 4.000 kN und Eilgangsgeschwindigkeiten von bis zu 500 mm/sek. hergestellt. Der Maschinentisch- und der Pressenstößel werden, nach den jeweiligen Anforderungen, bis zu einer Größe von 2500 x 2000 Millimetern angefertigt. Um jede Presse optimal für den jeweiligen Einsatzbereich zu konfigurieren, bietet H&E optionale Erweiterungen für alle Viersäulenpressen an.