Heißstanze
Heißstanze

Heißstanzen

Stanzen unter extrem hohen Temperaturen

Ein weiterer wichtiger Teil des breiten Angebots an hydraulischen Stanzen sind Heißstanzen. Diese eignen sich zum Stanzen von Flachmaterial bei hohen Temperaturen von über 1000° Celsius. Die Heißstanzen aus dem Hause Hengstebeck und Eich verfügen über eine Druckkraft von bis zu 2000 kN und sind in der Lage Materialstärken bis 75 Millimetern zu stanzen. Die Stößelgeschwindigkeit beim Stanzen beträgt bis zu 100 Millimetern in der Sekunde.

Heißstanzen im Sondermaschinenbau

Wie bei allen Sondermaschinen werden auch an individuell gefertigte Heißstanzen in der Regel hohe Anforderungen gestellt. Der Kunde erwartet, dass die für ihn entwickelte Stanze ihre Aufgaben optimal erledigt, und das bei konstant hoher Leistung und maximaler Wirtschaftlichkeit. Um den Erwartungen der nationalen und internationalen Industriekunden gerecht zu werden, setzen die Konstrukteure bei H&E auf eine intelligente Kombination aus Modulbauweise und Spezialanfertigungen. So lassen sich auf kostengünstigem Weg individuelle Heißstanzen und weitere Maschinen herstellen, die sich durch Funktionalität, gleichbleibende Qualität und Beständigkeit auszeichnen.

Hengstebeck & Eich produziert hydraulisch betriebene Heißstanzen, die den Fertigungsprozess optimal unterstützen. Druckkräfte, Hublängen und Ausladungsabmessungen können je nach Anforderung individuell gewählt und beim Bau der Heißstanze entsprechend umgesetzt werden. Die H&E Konstrukteure und Maschinenbauer verfügen über langjährige Erfahrung und Kompetenz im Sondermaschinenbau, so dass sie stets die optimale Lösung für ein individuelles Fertigungsproblem realisieren.